Videobotschaften im Recruiting

Videobotschaften im Active Sourcing

Videobotschaften im Recruiting spielen eine immer größere Rolle im digitalen Zeitalter, in dem die persönliche Ansprache von Bewerbenden zunehmend über digitale Kanäle stattfindet. Für uns ist es von entscheidender Bedeutung, dass der erste Eindruck, den wir bei potenziellen Kandidat*innen hinterlassen, sowohl einzigartig als auch erinnerungswürdig ist. Videos bieten hierbei eine optimale Methode, um die Aufmerksamkeit der Kandidat*innen zu gewinnen, die Interaktion zu fördern und langfristige Beziehungen aufzubauen.

FAQs

Welche Best-Practices gibt es für den Einsatz von Videobotschaften im Recruiting?
Zu den Best-Practices beim Einsatz von Videobotschaften im Recruiting zählen die Fokussierung auf eine kurze, aber informative Videolänge, eine persönliche und authentische Ansprache, sowie eine klare Handlungsaufforderung am Ende des Videos.
Videobotschaften können zu verschiedenen Zeitpunkten im Recruiting-Prozess effektiv eingesetzt werden, unter anderem bei der ersten Kontaktaufnahme, als Einstimmung auf das Bewerbungsgespräch oder als Dankesbotschaft nach einem Interview.
Videobotschaften verbessern die Chancen, qualifizierte Kandidat*innen zu gewinnen, da sie eine persönlichere Ebene der Kommunikation ermöglichen, die das Engagement und die Antwortbereitschaft der Kandidat*innen erhöhen. Sie tragen dazu bei, das Employer Branding zu stärken und sich von anderen Unternehmen abzuheben.
Es gibt mehrere Tools, die Recruiter *innen bei der Erstellung und Verteilung von Videobotschaften unterstützen. Dazu gehören unter anderem Videobearbeitungssoftware, Browser-Erweiterungen für Videoaufnahmen und Plattformen für die Verteilung von Videoinhalten.

Wir wissen dass der Erfolg einer Bewerbungs­reise von vielen Faktoren abhängt

und wir sind stolz darauf, unseren Kunden einen personalisierten und ansprechenden Videoinhalt bieten zu können, um die Ziele optimal zu erreichen. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, um mehr über Möglichkeiten und Mehrwerte für Ihre offenen Positionen zu erfahren.

Einführung in Videobotschaften im Active Sourcing

Einführung in Videobotschaften im Active Sourcing

Die persönliche Ansprache ist im Rahmen der direkten Kandidat*innen-Ansprache für uns unabdingbar. Wir nutzen Video-Messaging im Active Sourcing, um unsere Kandidat*innen nicht nur zu informieren, sondern auch zu begeistern. Dies verleiht unserer Nachricht eine persönlichere Note und erhöht die Antwortraten signifikant.

Einladende, persönliche und direkte Ansprache trägt wesentlich dazu bei, im War for Talents um die besten Fach- und Führungskräfte hervorzustechen. Der Einsatz von Recruitingvideos ermöglicht es uns, die einzigartigen Meilensteine im Lebenslauf der Kandidat*innen sowie die Gemeinsamkeiten zwischen Bewerbenden und dem Unternehmen hervorzuheben.

Optimale Videobotschaften – Best Practices für die Videolänge

Unsere Erfahrung zeigt, dass die Videolänge eine entscheidende Rolle spielt. Wir achten darauf, dass unsere Active Sourcing Videos kurz und ansprechend gestaltet sind – idealerweise zwischen 30 Sekunden und zwei Minuten. Zu lange Videos können abschreckend wirken, während zu kurze Videos eventuell nicht genügend Informationen übermitteln.

Länge = 30 Sekunden – 2 Minuten

Inhaltliche Gestaltung des Videos

Die inhaltliche Gestaltung unserer Videos ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Angebots. Unsere langjährige Erfahrung in der Branche hat gezeigt, dass ein ansprechender Mix aus “Umwerben” und “Informationsvermittlung” die Adressierten am besten erreicht. Wir verstehen, dass es von entscheidender Bedeutung ist, eine persönliche Verbindung zu Bewerbenden herzustellen, und deshalb legen wir Wert darauf, dass der Videoinhalt möglichst personalisiert ist.
Durch unsere ansprechenden Videos schaffen wir es, nicht nur Informationen zu vermitteln, sondern auch die Emotionen des Bewerbendens anzusprechen. Wir möchten, dass sich jede*r Kandidat*in als individuelle Person wahrgenommen fühlt und einen Bezug zum eigenen beruflichen Profil erkennt. Daher investieren wir viel Zeit und Mühe in die inhaltliche Gestaltung unserer Videos, um sicherzustellen, dass sie genau diese persönliche Verbindung herstellen.

Erster Kontakt via Videobotschaft

Wenn potenziellen Kandidat*innen eine offene Vakanz das erste Mal präsentiert wird, ist es wichtig, alle relevanten Informationen zu nennen. In dem Video sollten folgende Punkte unbedingt genannt werden:

Stellenbeschreibung

Es wird auf die Hauptaufgaben der Stelle eingegangen, um ein konkretes Bild der Vakanz zu zeichnen, die Bewerbenden aber nicht mit Informationen zu überschütten.

Optional Anforderungen

Die erforderlichen Qualifikationen, Fähigkeiten und Erfahrungen für die Stelle sollten eigentlich nicht extra erwähnt werden müssen, da die Kandidat*innen ja anhand ihrer angegebenen Qualifikationen bereits ausgewählt wurden. Werden jedoch Quereinsteiger*innen angesprochen, ist es wichtig zu zeigen, warum ihre bisherigen Qualifikationen trotzdem auch auf die offene Position übertragbar sind. Ansonsten könnten Unternehmen schnell als willkürlich in ihrer Ansprache wahrgenommen werden.

Chancen und Vorteile

Es ist entscheidend, die Vorteile der Stelle aufzuzeigen. Dies kann beispielsweise die Möglichkeit zur beruflichen Weiterentwicklung, flexible Arbeitszeiten, Home-Office Optionen, übergesetzliche Urlaubs- und Krankenversicherungsregelungen oder andere Zusatzleistungen beinhalten.

Unternehmenskultur

Informationen zur Unternehmenskultur, -werten und- atmosphäre können dem Kandidat*innen helfen, einzuschätzen, ob er gut in das Team und die Organisation passt. Zusammenfassend ist entscheidend, die Adressierten mit stichhaltigen Informationen und positiven Aspekten zu einer Rückmeldung zu bewegen. Beide Punkte sollten Videobotschaften beinhalten

Dos and Don'ts im Videoinhalt

Wir legen Wert darauf, dass unsere Botschaft mit Charme, Authentizität und ggf. Humor kommuniziert wird. Ein trockener oder faktenüberladener Ansatz ist nicht zielführend. Wir starten unsere
Videos mit einer kurzen Vorstellung und konzentrieren uns dann auf
die Highlights der vakanten Position.

  • Ein trockener oder faktenüberladener Ansatz ist nicht zielführend.
  • Jedes Video beginnt mit einer kurzen, charmanten Vorstellung, um das Interesse des Adressierten zu wecken und eine positive Atmosphäre zu schaffen.
  • Nach der einführenden Phase konzentrieren wir uns auf die Highlights der vakanten Position.
  • Wir beleuchten die wichtigsten Fakten und möglichen Karrierechancen, um potenzielle Kandidat*innen zu inspirieren und zu motivieren.
  • Durch eine geschickte Kombination aus fundierten Informationen und einer engagierten Präsentation stellen wir sicher, dass unsere Zielgruppe alle relevanten Details erhält und gleichzeitig in den Bann gezogen wird.
  • Unser Ziel ist es, unnötigen Informationsoverload oder langweilige Details zu vermeiden, die potenzielle Bewerbende abschrecken könnten.
  • Wir heben die besten Aspekte der Position hervor und lenken die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf das Wesentliche.
  • Um eine personalisierte Ansprache von Kandidat*innen sicherzustellen, greifen wir wichtige Eckpunkte aus dem jeweiligen Profil auf und nehmen in der Ansprache darauf Bezug.
  • Dieser ansprechende und informative Ansatz maximiert die Erfolgsaussichten unserer Videos und unterstützt den Rekrutierungsprozess effektiv.

Gestaltung der Candidate Journey per Video

Personalisierung der Videobotschaf

Die Personalisierung der Videobotschaft ist ein Schlüsselaspekt des Recruitings. Daher sprechen wir Kandidat* innen oft namentlich an und beziehen uns auf Informationen aus ihrem Lebenslauf oder auf Inhalte, die sie kürzlich geteilt haben.

Erhöhung der Antwortrate

Videobotschaften steigern die Antwortraten von Kandidat*innen erheblich. Videos schaffen Vertrauen und Nähe, indem sie ermöglichen, dass die Kandidat*innen uns nicht nur lesen, sondern auch sehen und hören können. Mehr Infos zur allgemeinen Gestaltung der Candidate Journey finden Sie in unserem Blogbeitrag.

Technische Umsetzung und Tipps für Einsteiger

Videoaufnahme und -
bearbeitung

Für die Videoaufnahme nutzen wir spezialisierte Software, die es
uns erlaubt Videobotschaften ohne großen technischen
Aufwand zu erstellen. Wir achten auf gute Bild- und Tonqualität.
Um die Verständlichkeit zu erhöhen, können auch Untertitel
verwendet werden.

Wichtige Punkte für die Videobotschaften

Wesentliche Punkte von Videoansprache umfassen die
Jobbezeichnung, eine kurze Vorstellung unsererseits und eine
Beschreibung des Unternehmens. Der Hinweis, dass der/die
Adressierte ideal für die Position geeignet ist, wirkt an dieser Stelle
eher unglaubwürdig und ist nicht zu empfehlen.

Browser-Erweiterungen für Videobotschaften

Moderne Tools wie Browser-Erweiterungen ermöglichen es uns, Video Messaging Direktansprache noch effizienter zu gestalten. Mit wenigen Klicks können wir eine Videobotschaft aufnehmen und versenden, ohne unsere gewohnte Arbeitsumgebung verlassen zu müssen.
Beispiele für solche Browsererweiterungen sind (Alphabetische Reihenfolge):
  • Loom: Loom ist eine beliebte Browsererweiterung, mit der Benutzer Video-Nachrichten direkt in ihrem Browser aufnehmen und teilen können. Es bietet eine nahtlose und effiziente Möglichkeit, Video-Nachrichten zu erstellen, ohne die Webseite zu verlassen, auf der Sie sich befinden.
  • Vidyard: Vidyard ist eine weitere Browsererweiterung, mit der Sie Video-Nachrichten einfach aufnehmen und teilen können. Es bietet zusätzliche Funktionen wie Bildschirmaufzeichnung und Anpassungsmöglichkeiten zur Verbesserung Ihrer VideoNachrichten.
  • BombBomb: BombBomb ist eine Video-Nachrichtenplattform, die mit verschiedenen E-Mail- und CRM-Tools integriert ist. Es bietet eine Browsererweiterung, mit der Sie Video-Nachrichten direkt aus Ihrem E-Mail-Client oder CRM-System aufnehmen und senden können.
  • Wistia Soapbox: Wistia Soapbox ist eine Browsererweiterung, die speziell für Video-Nachrichten und Bildschirmaufzeichnungen entwickelt wurde. Es ermöglicht Ihnen, persönliche Video-Nachrichten zu erstellen und sie direkt mit Ihren Kontakten zu teilen oder auf Ihrer Website einzubetten.
  • Ziggeo: Ziggeo ist ein Video-API- und SDK-Anbieter, der eine Browsererweiterung zum Aufnehmen und Verwalten von Video-Nachrichten anbietet. Es bietet fortschrittliche Videoanalyse- und Anpassungsoptionen, um Ihr Video-Nachrichten-Erlebnis zu verbessern. 

Handlungsauff­orderung und Nachhaltigkeit

Effektive Call-to-Actions

Uns ist bewusst, dass der letzte Eindruck eines Videos fast genauso wichtig ist wie der Erste. Daher enthalten unsere Videos klare und einfache Call-to-Actions, die die Kandidat*innen dazu animieren, den nächsten Schritt zu machen – sei es eine Antwort auf die Nachricht zu senden oder einen Termin für ein Gespräch zu vereinbaren. Um die Einfachheit beizubehalten, verwenden wir Buchungslinks, sodass Kandidat*innen direkt einen Termin vereinbaren können.

Erinnerungswürdiger Auftritt durch Videos

Abschließend ist unser Ziel, durch den Einsatz von Video Messaging im Recruitingprozess einen erinnerungswürdigen Auftritt zu kreieren, der uns von anderen Jobangeboten abhebt. Video Messaging Direktansprache ist ein mächtiges Werkzeug in unserem Recruiting-Prozess und wir sind ständig dabei, diese Methode weiter zu perfektionieren.

Beispielvideos für Videobotschaften im Recruiting und der Direktansprache

Wenn Sie daran interessiert sind, Videobotschaften im Recruiting einzusetzen und von unserer Expertise profitieren möchten, zögern Sie nicht, sich bei uns zu melden. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung,
um Ihre Fragen zu beantworten und maßgeschneiderte Lösungen
für Ihr Unternehmen zu finden. Setzen Sie sich noch heute mit uns in Verbindung und entdecken Sie, wie Videobotschaften
Ihr Recruiting auf die nächste Stufe heben können.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Danke für Ihr Interesse an den TALENTLOTSEN! Beantworten Sie uns bitte kurz eine Frage, dann können wir Sie qualifiziert weiterleiten.

Es tut uns Leid, aber wir nehmen keine telefonischen Bewerbungen an. Schauen Sie sich gerne auf unser Xing-Seite unsere offenen Stellen an und nehmen darüber mit uns Kontakt auf: 

We are sorry, but we do not accept telephone applications. Please take a look at our career portal and get in touch with us via the application button.

Melden Sie sich gerne zu unserem Newsletter an